Klezmer-Jazz im Wasserturm

Klezmer-Jazz im Wasserturm

Openairkonzert mit "Klezmuse and more" (Vl, Ges, Akk, Perk) und "Kleznova -Ensemble" (Klar, Vl, Git, Akk, Kb, Perk). Eintritt frei, Spenden willkommen.

 

Konzert

  • 5. Juni 2014, Beginn: 20:00
  • Eintritt frei, Spenden willkommen
  • Beginn: 20 Uhr

Der Förderverein Dachauer Wasserturm engagierte die Allgäuer Klezmermusiker von der Bühne weg für die Openair Veranstaltung Klezmer-Jazz am Dachauer Wasserturm am Freitag, 5.6.15 – bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Wasserturm statt.

Jüdische traditionelle Musik im neuen Gewand verwebt mit unterschiedlichen Einflüßen aus Jazz, Balkan und Klassik wird von zwei Klezmer- Besetzungen dargeboten:

  • “Klezmuse and more“ mit Stefanie Pagnia, Violine, Gesang und Alex Berger, Akkordeon, Wolfgang Ruof, Perkussion und das
  • „Kleznova-Ensemble“ mit Günter Schwanghart, Klar, Enes Ludwig, Git, S. Pagnia, VL, Walter Bauer, Akk, Alwin Zwibel, Kb , W. Ruof, Perk.

Temperamentvoll, beseelt und ausdrucksstark spielen die Musiker in wechselnder Besetzung aber auch als große Band vereint.

 

Stefanie Pagnia, Violine, Gesang
Das Markenzeichen der Geigerin ist  ihre Intensität an Ausdruck in unterschiedlichen Stilrichtungen von Klassik, Klezmer, Folk und Eigenkompositionen . Mit ihren beseelten Improvisationen und ihrer warmen Stimme drückt Stefanie Pagnia ihre unbändige Liebe zur Klezmermusik aus. Sie studierte Violine in Innsbruck und bildete sich bei Gregor Hübner fort.(www.musikats.de)

Alex Berger, Akkordeon
Alex Berger spielt Akkordeon im Leutkircher Akkordeonorchester. Mit Stefanie Pagnia bildet er die Besetzung “ Klezmuse and more „. Das Duo  steht für  temperamentvollen und tiefsinnigen Klezmer,  nostalgische und schmissige Musettes und internationalen Folk.

Enes Ludwig, Gitarre, Gesang
Enes Ludwig,vielseitiger Gitarrist,  Studiomusiker, Komponist, Live- und Solokünstler. Er studierte sein Instrument in München und kommt ursprünglich vom Jazz und Rock, ist aber in nahezu allen Stilrichtungen zu Hause. Klezmer spielt er vor allem in dem Duo-Projekt „guitar meets clarinet“ und verleiht dieser Stilrichtung dabei eine ganz eigene Prägung.

Günter Schwanghart, Klarinette
Günter Schwangharts Klarinettenspiel und seine Kompositionen wurzeln in der Klezmermusik. Impulse hierfür bekam er vielfach in Israel. Teilnahme an Masterkursen und Konzerten dort, u.a. mit Giora Feidman. Dabei seit Jahren Auftritte bei internationalen Klezmer-Festivals. Zahlreiche Engagements als Solist und Improvisator in Kombination mit Malerei, Theater, Tanz und Literatur mit diversen CD-Veröffentlichungen. Aus" guitar meets clarinette" entwickelte sich nun das "Kleznova-Ensemble". www.schwanghart.de