Wo will ich hin im Leben?

Wo will ich hin im Leben?

Menschen in Deutschland und Tansania, Ausstellung und Aktionen, Kunstworkshops für Kinder
„Was ist mein Traum für die Zukunft? Wie möchte ich leben?“ Diesen Fragen sind die Künstlerinnen Anne Stolmár und Alexandra Dreier anhand verschiedener Kunstprojekten in Tansania, sowie in Deutschland nachgegangen. Entstanden ist eine Ausstellung, die zeigt welche Lebensträume junge Mädchen in Tansania haben und welche Lebensziele sich Deutsche und Tansanier setzen.

Zeiten

  • 15. - 20. August 2017
  • Vernissage: 15. August, 19 Uhr
  • 16. und 17. August: Kunst-Workshops für Kinder > Donwload PDF
  • Freitag 18.8. Filmvorführung "Süsses Gift" um 19 Uhr mit anschliessender Gesprächsrunde
  • Sonntag 20.8. um 17 Uhr Finissage mit Gesprächsrunde zum Thema: Entwicklungszusammenarbeit in Ostafrika mit verschiedenen Gästen

Öffnungszeiten

  • täglich 10-18 Uhr

Alexandra leitet das Kunstprojekt „Jambo Sanaa“ des Münchner Vereins Jambo Bukoba e.V., der sich für Bildung und Chancengleichheit der Kinder Tansanias einsetzt.
Dieses Jahr war Alexandra im Dorf Kayanga in Tansania und hat dort einen zweiwöchigen Workshop zum Thema „Zukunftsträume“ zusammen mit den Lehrern vor Ort gestaltet. Diese Workshops haben den Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren geholfen sich durch ein neues Medium mit ihren Träumen für die Zukunft zu beschäftigen und diese künstlerisch auszudrücken. Im Anschluss daran hat sich ein Kooperationsprojekt mit der Maria-Ward-Realschule entwickelt. Zwei fünfte Klassen haben zu dem gleichen Thema Kunstwerke gestaltet, die zusammen mit den tansanischen Werken ausgestellt werden.
Eine 3-minütige Zusammenfassung der Arbeit in Tansania zeigt dieses Video.

In Anne Stolmárs Arbeit, die zwischen 2009-2015 entstand, erzählen 20 Menschen mit unterschiedlichsten sozialen Hintergründen aus Deutschland und Tansania in einem Interview und einem fotografischen Portrait von ihrem  wichtigsten Lebensziel. Anne Stolmár arbeitet als freiberufliche Fotokünstlerin, Fotopädagogin und Lehrerin in Berlin und der Welt. Von 2012-2015 lebte und arbeitete sie in Tansania.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok