Kunst- und Gedankenausstellung  – Alle Ausstellungsobjekte sind mit oxidiertem Metall oder Kupfer gearbeitet und/oder damit in Verbindung zu bringen. Die Materialien sollen mit ihrer sichtbaren Vergänglichkeit die unsichtbare Ewigkeit repräsentieren. Gleichzeitig steht auch die Ähnlichkeit beider Metalle (Oxidation) im Gegensatz zu deren Verschiedenheit (Ausprägung der Oxidation) und spiegelt damit das dualistische Denken, zu dem wir als Menschen alle neigen, wider. Durch die Verbindung von Gedanken, Gefühlen und Kunst hoffe ich, dass die Ausstellung zu einem tollen Event und zu einem Erlebnis für alle Sinne wird. Ich freue mich auf Sie!
 

Richard Wurm: Malerei

Bild #320, Acryl/ Dispersion auf Leinwand , 250x180 cm, Jahr 2019
 
"What's Your Name" ist die zweite Ausstellung einer künstlerischen Arbeit, die sich mit den Phänomenen von Wahrnehmung und Information befasst. Die Arbeit ist in fünf Kapitel aufgeteilt.
 

Nichts ist für die Ewigkeit

Zeichnung, Skulptur, Installation von Kira Fritsch, Bettina Paschke, Anna Pfanzelt, Moritz Walser und Christian Weiß
 

Mirjam Teske / Ulrike Hundhammer: Tiefe

Ausstellung mit Malerei
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.